Studium

1974-1981 Geschichte und Mathematik, Universität Heidelberg

Wissenschaftliche Abschlüsse

1998 Habilitation in Neuerer und Neuster Geschichte, Ruhr-Universität Bochum
1989 Promotion in Neuerer Geschichte, Universität Heidelberg

Berufliche Tätigkeit

seit 2013 Professur für Neuere Geschichte, Universität Trier
2016 Gastprofessur, Universitá delle Studi, Bologna
2012-2013 Professur für Neuere und Neueste Geschichte, Universität Münster
2007-2012 Professor für Neuere Geschichte, TU Berlin
2001 Visiting Professor for German History, Hebrew University Jerusalem
1999-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des DFG-Projekts„Nach der Revolution 1848/49: Verfolgung – Realpolitik – Nationsbildung. Politische Briefe deutscher Liberaler und Demokraten aus den Jahren 1849–1861“, Universität Tübingen
1998-1999 Vertretungsprofessur Neuere und Neueste Geschichte, Universität Konstanz
1995-1997 Habilitationsstipendiat der DFG aus dem Hochschulsonderprogramm II des Bundes
1989-1997 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Neuere Geschichte II, Ruhr-Universität Bochum
1985-1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Hartmut Soell, Universität Heidelberg
1981-1985 Arbeit in einem Durckereikollektiv
Die Revolution von 1848/49 und ihre Folgen
im Rahmen der Online-Ringvorlesung "Reformation und Revolution – 
Gesellschaftlicher Wandel und seine Übergänge", Trier, 10.05.2017

Akteure, die „Germanomanen“ Herder, Fichte, Fries und Hundt-Radowsky
im Rahmen der Tagung "Handbuch Einsichten, völkische Wissenschaften im 19. und 20. Jahrhundert", Berlin, 21.-22.09.2017