Arbeitsschwerpunkte

Forschungsinteressen

Linguistische Diskursgeschichte, Argumentationsanalyse, Framesemantik, Visuelle Kommunikation

Laufende Arbeitsvorhaben

Dissertation: „Flüchtlingskrise(n): Eine argumentationsanalytische Untersuchung des Bildeinsatzes in multimodalen Pressediskursen.“ (vorläufiger Arbeitstitel), betreut von Prof. Dr. Martin Wengeler

wissenschaftliche Abschlüsse

2013 Magister Artium in den Fächern Phonetik und Germanistik

beruflicher Werdegang

2013-2015 Wissenschaftliche Hilfskraft in der SFB-Initiative 1157 „Resilienz. Beharrung und Innovation von der Antike bis zur Gegenwart.“, Teilprojekt C 05 „Kollektives Wissen und Resilienz. Eine diskurslinguistische Untersuchung von Wirtschaftskrisen und Umweltbewegungen nach 1970.“ unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Wengeler

Funktionen/Mitgliedschaften

Kulturwissenschaftliche Gesellschaft e.V. (https://studiesofculture.wordpress.com/)

Resilienzbezogene Rahmenanalyse von wirtschafts- und sozialpolitischen Krisen
im Rahmen der Tagung „Zwischen Tradition und Innovation: Neue Antworten auf klassische Fragen“ der Arbeitsgemeinschaft Sprache in der Politik, Koblenz, 05.09.2014