Arbeitsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Resilienz
  • Soziologische Theorie
  • Politische Soziologie
  • Sicherheit und gesellschaftliche Sicherheitsvorstellungen
  • Gouvernementalität
  • Soziologie des Vertrauens

Projektzugehörigkeit

  • DFG-Forschergruppe 2539 „Resilienz“, Projekt 3 „Theorie der Resilienz“

Studium

2000-2007 Studium der Soziologie und Politikwissenschaft (Schwerpunkt Internationale Beziehungen) an der Universität Tübingen

Promotion

10/2010-10/2013 Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der Universität Trier

Beruflicher Werdegang

seit 7/2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) im Projekt 3 „Theorie der Resilienz“, Forschergruppe 2539 „Resilienz. Gesellschaftliche Umbruchphasen im Dialog zwischen Mediävistik und Soziologie“, Universität Trier
seit 10/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) an der Professur für Allgemeine Soziologie, Universität Trier
10/2010 bis 9/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen (LiveDetect 3D)
11/2007 bis 12/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen (Projektkoordination THEBEN, E-SOLD, Koordination des Forschungsschwerpunkts Sicherheitsethik)

Funktionen/Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Sektion „Politische Soziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
Living in Surveillance Societies (LiSS) COST (2008–2013) Working Group 4: Public Policy and the Regulation of Surveillance
Fachdialog Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Deutschland (2008–2009) Arbeitsgruppe 1: Sicherheitsbewusstsein und Sicherheitsanforderungen in der Gesellschaft Arbeitsgruppe 3/4: Wandel der Staatlichkeit / Sicherheitsrelevante Akteure
COPRA (Comprehensive European Approach to the Protection of Civil Aviation) Expert Group (2012–2013)
Human Studies: A Journal For Philosophy And The Social Sciences (Gutachtertätigkeit)

Bibliographie im Aufbau

Rampp, Benjamin (2017): Zur normativen Dimension des Konzepts der Resilienz, in: Cordula Brand et. al. (Hgg.): Ethik in den Kulturen – Kulturen in der Ethik. Eine Festschrift für Regina Ammicht Quinn, Tübingen, S. 377–386.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (2017): Die friedensethische Bedeutung der Kategorie Gewalt, in: Ines-Jacqueline Werkner/Klaus Ebeling (Hgg.): Handbuch Friedensethik, Wiesbaden, S. 163–174.
Rampp, Benjamin/Endreß, Martin (Hgg.) (2015): Trust in Times of (In-)Security. On the Relationship between the Phenomena of Security and Trust (=Behemoth, A Journal on Civilisation 8), Freiburg i.Br.
Rampp, Benjamin (2015): „Die Zivilisation ist noch nicht abgeschlossen. Sie ist im Werden.“ – Norbert Elias‘ prozess- und figurationstheoretischer Perspektive auf Transformation, in: Michael Thomas/Ulrich Busch (Hgg.): Transformation im 21. Jahrhundert. Theorien – Geschichte – Fallstudien (= Halbband), Berlin, S. 313–336.
Rampp, Benjamin/Endress, Martin (Hgg.) (2015): Trust in Times of (In-)Security. On the Relationship between the Phenomena of Security and Trust. (=Behemoth, A Journal on Civilisation 8), Freiburg i.Br.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (2015): Resilienz als Perspektive auf gesellschaftliche Prozesse. Auf dem Weg zu einer soziologischen Theorie, in: Martin Endreß/Andrea Maurer (Hgg.): Resilienz im Sozialen. Theoretische und empirische Analysen, Wiesbaden, S. 33–55.
Rampp, Benjamin et. al. (2014): Ethik und Sicherheitstechnik. Eine Handreichung, in: Regina Ammicht Quinn (Hg.): Sicherheitsethik, Wiesbaden, S. 277–296.
Rampp, Benjamin (2014): David Garland: Kultur der Kontrolle. Verbrechensbekämpfung und soziale Ordnung in der Gegenwart, in: Georg W. Oesterdiekhoff (Hg.): Lexikon der soziologischen Werke, Wiesbaden, 2, S. 244.
Rampp, Benjamin (2014): Michel Foucault: Die Geburt der Biopolitik. Geschichte der Gouvernementalität II, Vorlesung am Collège de France 1978-1979, in: Georg W. Oesterdiekhoff (Hg.): Lexikon der soziologischen Werke, Wiesbaden, 2, S. 215.
Rampp, Benjamin (2014): Michel Foucault: Sicherheit, Territorium, Bevölkerung. Geschichte der Gouvernementalität I, Vorlesung am Collège de France 1977-1978, in: Georg W. Oesterdiekhoff (Hg.): Lexikon der soziologischen Werke, Wiesbaden, 2, S. 214.
Rampp, Benjamin (2014): Zum Konzept der Sicherheit, in: Regina Ammicht Quinn (Hg.): Sicherheitsethik, Wiesbaden, S. 51–61.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (2014): Resilienz als Prozess transformativer Autogenese. Schritte zu einer soziologischen Theorie, in: Behemoth. A Journal on Civilisation 7, S. 73–102.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (2013): Introduction, in: Martin Endreß/Benjamin Rampp (Hgg.): Violence – Phenomenological Contributions (=Human Studies, A Journal For Philosophy And The Social Sciences 36), Dordrecht, S. 3–5.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (Hgg.) (2013): Violence – Phenomenological Contributions (=Human Studies, A Journal For Philosophy And The Social Sciences 36), Dordrecht.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (2013): Vertrauen in der Sicherheitsgesellschaft, in: Gerhard Banse (Hg.): Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften, Berlin, S. 145–160.
Endreß, Martin/Rampp, Benjamin (Hgg.) (2013): Violence – Phenomenological Contributions (=Human Studies, A Journal For Philosophy And The Social Sciences 36), Dordrecht.
Rampp, Benjamin (2012): Insecurity by Impreciseness. Towards a Specific Concept of Security [revised and expanded version], in: Avery Plaw (Hg.): The Metamorphosis of War, Amsterdam, New York, S. 73–97.
Rampp, Benjamin et. al. (2011): An Ethics of Body Scanners. Requirements and Future Challenges from an Ethical Point of View, in: SPIE Proceedings: Defense, Security, and Sensing 2011, Orlando.
Rampp, Benjamin et. al. (2010): Körperscanner – Sicherheiten und Unsicherheiten, in: forum kriminalprävention 2010 (1), S. 14–20.
Rampp, Benjamin et. al. (2010): Körperscanner, in: Information Philosophie 38 (5), S. 60–66.
Rampp, Benjamin/Ammicht Quinn, Regina (2010): „It’ll turn your heart black you can trust“: Angst, Sicherheit und Ethik, in: Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 78 (4), S. 136–149.
Rampp, Benjamin (2009): Insecurity by Impreciseness. Towards a Specific Concept of Security, in: Nolen Gertz (Hg.): War Fronts. Interdisciplinary Perspectives on War, Virtual War and Human Security, Oxford, S. 211–227, http://www.inter-disciplinary.net/publishing/id-press/ebooks/war-fronts/.
Rampp, Benjamin/Ammicht Quinn, Regina (2009): The Ethical Dimension of Terahertz and Millimeter-Wave Imaging Technologies – Security, Privacy and Acceptability, in: SPIE Proceedings: Defense, Security, and Sensing 2009, Orlando.
Rampp, Benjamin et. al. (Hgg.) (2008): Konkrete Diskurse zur ethischen Urteilsbildung. Ein Leitfaden für Schule und Hochschule am Beispiel moderner Biotechnologien, München.
Sicherheit, Resilienz, Vertrauen – Zur strukturellen Ambivalenz neoliberaler Dispositive des Regierens


Soziologische Perspektiven auf Resilienz
im Rahmen des Graduiertenkollegs „Kritische Infrastrukturen: Konstruktion, Funktionskrisen und Schutz in Städten“ (KRITIS) (Prof. Dr. Gerrit Jasper Schenk), Darmstadt, 19.05.2017

The Question of ‚Identity‘ in Resilience Research. Considerations from a Sociological Point of View
auf der Konferenz „Resilience 2017. Resilience Frontiers in Global Sustainability“, Stockholm, 20.-23.08.2017