Disruption and Renewal in Late Medieval Jewry

Referent/in: Dr. Christoph Cluse Michael Schlachter Andreas Weber Raum: Institute for Medieval Studies, Parkinson Building Room 1.03
im Rahmen des "International Medieval Congress", Leeds, 08.07.2015

International Medieval Congress 2015

Der International Medieval Congress findet vom 6. bis 9. Juli 2015 in Leeds statt und bietet seinen Besuchern mit über 2000 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Programm von 653 Sessions und Roundtables.

Vom Arye Maimon-Institut sind vier Wissenschaftler auf dem IMC vertreten. Dr. Christoph Cluse moderiert die Session „Disruption and Renewal in Late Medieval Jewry“ (Session 1121), in der Michael Schlachter sein Paper zu „In the Wake of the Black Death: Jews in Germany Negotiation for Readmission“ präsentiert. Ebenfalls in diesem Kontext spricht Andreas Weber anschließend über „Between Continuity und Renewal: The Jewish Community of Nuremberg around 1400″.

Am 9. Juli 2015 spricht Prof. Lukas Clemens auf dem IMC über „Tertiveri in Northern Apulia“ (Session 1525).


Forschungsverbund:
Arye-Maimon-Institut für Geschichte der Juden (AMIGJ)
Kontakt


Dr. Christoph Cluse

cluse@uni-trier.de

Kontakt


 Michael Schlachter

schlachter@uni-trier.de

Kontakt


 Andreas Weber

andi-weber@gmx.de