Eröffnungsvortrag zum KOLLEKTIV-Festival Leipzig

Referent/in: PD Dr. Markus Linden
im Rahmen des KOLLEKTIV-Festivals an der Universität Leipzig, Leipzig, 10.-19.05.2017

PD Dr. Markus Linden hält am 10.05.2017 einen Doppelvortrag zur Eröffnung des Kollektiv-Festivals an der Universität Leipzig. Der erste Vortrag bezieht sich auf die Krisendiagnose westlicher Demokratien und evaluiert neue Partizipationsmodelle. In seinem zweiten Vortrag beschäftigt sich Linden mit dem Prinzip der Merheitsentscheids und den Folgen für „schwache Interessen“. 

Vortrag 1: „Die Krise der Demokratie und das Problem der Gruppenbildung – Warum auch neue Partizipationsmodelle exkludieren“

Vortrag 2: „Das Wahlrecht und andere Möglichkeiten der Partizipation und Repräsentation von benachteiligten Gruppen“

Weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie hier


Forschungsverbund:
Forschungsinitiative „Partizipation und Ungleichheit“
Kontakt


Dr. Gisela Minn

minn@uni-trier.de