Neu erschienen: „Vorgeschichte der Gegenwart – Dimensionen des Strukturbruchs nach dem Boom“

Neue Bucherscheinung

In 21 Beiträgen des Sammelbands „Vorgeschichte der Gegenwart“ beleuchten Autorinnen und Autoren die Reichweite und Wirkung von Strukturwandel und Beschleunigung in der Zeit nach den 1970er Jahren. Der von Anselm Doering-Manteuffel, Lutz Raphael und Thomas Schlemmer herausgegebene Band konzentriert sich neben anderen Aspekten auf den Formwandel und die Strukturbrüche der Arbeitswelt seit den 70er Jahren, die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik zwischen Kontinuität und Bruch und die Entwicklung von der Konsum- zur Konsumentengesellschaft sowie auf Zeitdiagnosen und Erwartungshorizonte.

Weitere Informationen zum Sammelband, das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe erhalten Sie hier.