Arbeitsschwerpunkte

Forschungsinteressen

  • Europäische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Geschichte von Armut und Wohltätigkeit, Kriminalitäts- und Strafrechtsgeschichte, Medizingeschichte

Projektzugehörigkeit

  • Forschungszentrum Europa – Strukturen langer Dauer und Gegenwartsprobleme

Laufende Arbeitsvorhaben

  • Vagabunden. Eine Geschichte von Armut, Bettel und Mobilität im Zeitalter der Industrialisierung, 1815-1933
  • Schuld – Recht – Gerechtigkeit. Begnadigungspraktiken im Europa der Moderne

Publikationsliste Dr. Althammer

 

Studium

1995-2000 Doktorandin im Graduiertenkolleg „Westeuropa in vergleichender europäischer Perspektive“ an der Universität Trier
1984-1991 Studium der Geschichte, der Wirtschaftsgeschichte und der Politologie an der Universität Zürich

wissenschaftliche Abschlüsse

2004 Master of Arts (Library and Information Science), Humboldt-Universität zu Berlin
2000 Promotion an der Universität Trier

beruflicher Werdegang

2011/2013 Forschungsstipendien am Deutschen Historischen Institut London
seit 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Projekten B 4 und SYN des SFB 600
2001 Berufstätigkeit als Dokumentarin in Köln
1992-1994 Berufstätigkeit als Dokumentarin in Zürich

Bibliographie im Aufbau

Althammer, Beate et. al. (Hgg.) (2016): Rescuing the Vulnerable. Poverty, Welfare and Social Ties in Modern Europe (=International Studies in Social History 27), New York, Oxford.
Althammer, Beate (2015): Grenzregime: Mobilität, Freizügigkeit und die Ausweisung von Fremden im 19. Jahrhundert, in: Westfälische Forschungen 65, S. 17–35.
Althammer, Beate (2014): Verfassungsstaat und bürgerliches Recht: Die Stellung von Fremden im Europa des langen 19. Jahrhunderts (1789-1914), in: Altay Coşkun/Lutz Raphael (Hgg.): Fremd und Rechtlos? Zugehörigkeitsrechte Fremder von der Antike bis zur Gegenwart. Ein Handbuch, Köln [u.a.], S. 301–330.
Althammer, Beate (2014): Introduction: Poverty and Deviance in the Era of the Emerging Welfare State, in: Beate Althammer et. al. (Hgg.): The Welfare State and the ‘Deviant Poor’ in Europe, 1870-1933, Basingstoke, S. 1–17.
Althammer, Beate (2014): Transnational Expert Discourse on Vagrancy around 1900, in: Beate Althammer et. al. (Hgg.): The Welfare State and the ‘Deviant Poor’ in Europe, 1870-1933, Basingstoke, S. 103–125.
Althammer, Beate et. al. (Hgg.) (2014): The Welfare State and the ‘Deviant Poor’ in Europe 1870-1933, Basingstoke.
Althammer, Beate (2013): „Wider die Vagabundennoth“. Protestanten, Katholiken und der Aufbau der deutschen Wandererfürsorge im späten 19. Jahrhundert, in: Michaela Maurer/Bernhard Schneider (Hgg.): Konfessionen in den west- und mitteleuropäischen Sozialsystemen im langen 19. Jahrhundert. Ein „edler Wettkampf der Barmherzigkeit“? Impulse aus einer internationalen Tagung (=Religion, Kultur - Gesellschaft. Studien zur Kultur- und Sozialgeschichte des Christentums in Neuzeit und Moderne 1), Münster, S. 163–182.
Althammer, Beate (2013): Pathologische Vagabunden. Psychiatrische Grenzziehungen um 1900, in: Geschichte und Gesellschaft 39, S. 306–337.
Althammer, Beate/Gerstenmayer, Christina (Hgg.) (2013): Bettler und Vaganten in der Neuzeit (1500-1933). Eine kommentierte Quellenedition unter Mitarbeit von Sebastian Schmidt, Tamara Stazic-Wendt und Juliane Tatarinov, Essen.
Althammer, Beate (2012): Poverty and Epidemics: Perceptions of the Poor at Times of Cholera in Germany and Spain, 1830s – 1860s, in: Andreas Gestrich et. al. (Hgg.): Poverty and Sickness in Modern Europe. Narratives of the Sick Poor, 1780-1938, London, New York, S. 93–116.
Althammer, Beate (2011): Vagant, Vagabund, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 62–64.
Althammer, Beate (2011): Devianz, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 44–45.
Althammer, Beate (2011): Die Faszination des Elends. Sozialreportagen um 1900, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 215–223.
Althammer, Beate (2011): Heimatprinzip, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 51–52.
Althammer, Beate (2011): Pauperismus, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 55–57.
Althammer, Beate (2011): Bettler, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 43–44.
Althammer, Beate (2011): Almosen, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 33–34.
Althammer, Beate (2011): Armenfürsorge, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 39–40.
Althammer, Beate et. al. (2011): Mobile Arme. Fremde, Bettler, ’Zigeuner’ und Vagabunden, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 273–280.
Althammer, Beate et. al. (2011): Armenfürsorge und Arbeitswille von der Antike bis zur Gegenwart, in: Herbert Uerlings et. al. (Hgg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft. Begleitband zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 600, Darmstadt, S. 289–296.
Althammer, Beate/Brandes, Katharina (2010): Herausforderungen der Industrialisierung: Strategien der Armutsbekämpfung im 19. Jahrhundert, in: Michael Duhr et. al. (Hgg.): ARMUT! Didaktische Materialien für die Fächer Geschichte, Sozialkunde, Deutsch, Religion, Ethik und Kunst, Trier, S. 45–53.
„And should Your Lordship grant him a pardon …“ – Verurteilte und ihre Gnadengesuche im viktorianischen England
im Rahmen des Habilitationsverfahren im Fachbereich III der Universität Trier, Trier, 09.11.2016