The Minority Paradox: Blackness in France

Referent/in: Prof. Pap Ndiaye Raum: B506

Prof. Pap Ndiaye (Centre d’Histoire de Sciences Po, Paris) trägt zum Thema „The Minority Paradox: Blackness in France“ vor. Pap Ndiaye ist Professor für Nordamerikanische Geschichte am Centre d’Histoire de Sciences Po, Paris. Er arbeitet u.a. zu Blackness in den USA und Frankreich, sowie Corporate Histories und Stadtgeschichte. Seine Arbeit findet in Europa wie Nordamerika Beachtung und wurde mehrfach ausgezeichnet.


Forschungsverbund:
Internationales Graduiertenkolleg 1864 (IGK 1864) „Diversity. Mediating Difference in Transcultural Spaces“
Kontakt


Dr. Lutz Schowalter

schowalter@uni-trier.de