Studium

1984-1991 Studium der Geschichte, Germanistik und Katholischen Theologie, Universität Trier und Fakultät für Katholische Theologie, Trier

wissenschaftliche Abschlüsse

1991 1. Staatsexamen in den Fächern Geschichte und Germanistik

Promotion

25.2.2000 Abschluss des Promotionsverfahrens. Dissertation: Benediktinerabtei und Kathedralstadt. Studien zum Verhältnis der Abtei St. Vinzenz zur Stadt Metz im Mittelalter

beruflicher Werdegang

seit 01/2013 Geschäftsführerin und Wissenschaftskoordinatorin  in der Zentralen Geschäftsstelle des Forschungszentrums Europa
 01/2013-07/2015 Co-Leitung des DFG-Projektes „FuD2015 – eine virtuelle Forschungsumgebung für die Geschichtswissenschaft und deren Überführung in den Regelbetrieb“, in Verbindung mit Dr. Thomas Burch, Trier Center for Digital Humanities
01//2005-12/2012 Mitarbeit bei der Konzeption, Entwicklung und Implementierung der virtuellen Forschungsumgebung „FuD“ im Rahmen des SFB 600
11/2003-12/2006 In Verbindung mit Prof. Dr. Lutz Raphael und Dr. Thomas Burch Leitung des DFG-geförderten Projektes „Aufbau eines Informationsnetzwerks zur Geschichte des Rhein-Maas-Raumes“
01/2002-12/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Zentralen Geschäftsstelle des SFB 600
05/1994-12/2002 Leiterin der Zentralen Geschäftsstelle des SFB 235
01/1992-04/1994 Promotionsstipendium der Bischöflichen Studienstiftung, Cusanuswerk
07/1991-12/1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 235 „Zwischen Maas und Rhein. Beziehungen, Begegnungen und Konflikte in einem europäischen Kernraum von der Spätantike bis zum 19. Jahrhundert“, Teilprojekt B 2.

Bibliographie im Aufbau

Forschungsnetzwerk und Datenbanksystem
im Rahmen der Tagung „digital humanities. Wissenschaftliche Datenbanken und Editionsprojekte", Bonn, 29.-30.11.2012

DFG-Antrag – Gliederungspunkt 2.4: Was Antragsstellende über Forschungsdaten wissen sollten
im Rahmen des Research Data Lunch an der Universität Trier, Trier, 16.05.2017