Creating Cosmopolitan Solidarity – An Ethnography of the Production of Global Collaborations

Referent/in:  Nikolas Schall
im Rahmen der Konferenz "Building Bridges, Breaking Barriers: Canada in the 21st Century", Wien, 24.-28.6.2016

Auf der 13. Graduiertentagung des Nachwuchsforums an der Universität Wien steht die Betrachtung der kulturellen und transnationalen Besonderheiten Kanadas im Mittelpunkt. Ziel der viertägigen Konferenz ist es die historischen, politischen, kulturellen, geographischen Gegebenheiten des Landes zu beleuchten, um so ein Verständnis für die Entwicklung des nordamerikanischen Staates zu erlangen.

Nikolas Schall hält dort einen Vortrag mit dem Thema „Creating Cosmopolitan Solidarity – An Ethnography of the Production of Global Collaborations“.

Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es auf der Homepage des Nachwuchsforums.

 

Forschungsverbund:

Kontakt