Arbeitsschwerpunkte

Forschungsinteressen

  • Mediävistische und frühneuzeitliche Literaturwissenschaft
  • historische  Anthropologie
  • historische Genderforschung
  • städtische Literatur (Märendichtung, Fastnachtspiel)
  • Resilienz

Projektzugehörigkeit

Laufendes Arbeitsvorhaben

  • Dissertationsvorhaben: „Das Nürnberger Fastnachtspiel und die Etablierung der Reformation“ [Arbeitstitel]; Betreuung: Prof. Dr. Martin Przybilski

Studium

10/2003-06/2010 Germanistik und Geschichte, Universität Trier

wissenschaftlicher Abschluss

06/2010 Magister Artium (Heinrich Wittenwilers Ring als moraltheologische Parodie auf den höfischen Roman? Oder: Herausforderungen der Altgermanistik), Universität Trier

beruflicher Werdegang

seit 07/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Stadtkultur und Resilienz: Das Fastnachtspiel auf Nürnbergs Bühnen vor und nach der Reformation“ an der Universität Trier/Prof. Dr. Martin Przybilski
08/2013-06/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsprojekt „Stadtkultur und Resilienz: Das Fastnachtspiel auf Nürnbergs Bühnen vor und nach der Reformation“ an der Universität Trier/Prof. Dr. Martin Przybilski
seit 07/2012 Lehrbeauftragte der mediävistischen Literaturwissenschaft im Fach Ältere deutsche Philologie an der Universität Trier
06/2010-06/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Ältere deutsche Philologie an der Universität Trier/Prof. Dr. Claudine Moulin
10/2009-06/2010 Studentische Hilfskraft am Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum (HKFZ) Trier
10/2007-09/2009 Studentische Hilfskraft an der Professur für Ältere deutsche Philologie an der Universität Trier/Prof. Dr. Martin Przybilski

Bibliographie im Aufbau

Müller, Sindy/Przybilski, Martin (2008): Literatur als Luxus. Jakob Püterich von Reichertshausen und der Münchner Herzogshof im 15. Jahrhundert, in: Michael Jäckel/Franziska Schößler (Hgg.): Interdisziplinäre Beiträge zu Formen und Repräsentation des Konsums (=Trierer Beiträge 28), Trier, S. 85–105.