DFG-Leibniz-Forschergruppe „Vergleichende Zeitgeschichte der modernen Geschichtswissenschaften“

Die DFG-Leibniz-Forschergruppe „Vergleichende Zeitgeschichte der modernen Geschichtswissenschaften“ wird sich mit dem Wandel der strukturellen Rahmenbedingungen und den intellektuellen Trends der Geschichtswissenschaft seit den 1960er Jahren in globalgeschichtlicher Perspektive beschäftigen.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt: die Expansion der Bildungssysteme und die Auswirkungen auf die Geschichtswissenschaften, weltweite Demokratisierungsprozesse und ihre Effekte für die Geschichtsforschung, intellektuelle Antworten der Geschichtswissenschaft auf Globalisierung und Postkolonialismus.

Das erste Projekt der Forschergruppe „Digital Atlas of Modern European Historiography since 1800“ läuft seit März 2014. Im November 2015 startete das zweite Projekt der Forschergruppe „The Historiography of India since the 1960s“.